Mensch(en) hier




  Startseite
  Archiv
  Sie
  FSK 24*
  Ungeschickte Worte
  Lies mich !
  Wortfetischisten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



"Wenn Sie mich suchen,
ich halte mich
in der Naehe des
Wahnsinns auf,
genauer gesagt
auf der schmalen Linie
zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von
Irrwitz und Idiotie!"
(Bernd das Brot)








http://myblog.de/musenmiststueck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es läuft

Alles läuft momentan bestens, keine Ahnung warum, aber es ist so. Zwischenstand beim Examen Marathon gut bis sehr gut. Frau zufrieden. Schreiben für das Onlineformat, läuft gut, der erste Artikel wurde direkt ohne Korrektur gekauft und wird demnächst veröffentlicht. Frau zufrieden. Poker, es geht konstant aufwärts, Frau spielt jetzt NL 100 mit Gewinn, nix mehr mit plus minus Null. Frau zufrieden. Fresspaket aus dem Ami Land angekommen, Frau glücklich weil endlich wieder lecker PopTarts da sind. Frau wagt sich an Playstation und zockt mit Manne Little big Planet und verkackt diesmal nicht.

Frau zufrieden.

5.8.09 21:06


DIE riechen das!

Ja die riechen das wirklichen, keinen Ahnung wie oder überhaupt warum und erstrecht warum es gerade mich getroffen hat. Aber die riechen das einfach. Mit “DIE“ meine ich die Großkonzerne die mich hassen. Klingt jetzt etwas paranoide, ist es auch sagt Stimme eins, Stimme zwei lacht, Stimme drei ist dagegen und Stimme vier würde gerne Bonn angreifen , okay lassen wir das. Bonn der Hauptsitz der Telekom AG. Großkonzern Nummero 3 der mich hasst, neben der Deutschen Bahn und den hiesigen Nahverkehrsbetrieb. Brennende Züge, Kleinkrieg mit dem Schalter um ein Ticket, Landen im Niemandsland nachts um 3, Rammen der Straßenbahn, nein all das reicht nicht dachten die sich wohl und holten mal wieder ihren alten Freund die Telekom mit an Board.

Das fiese im Gegensatz zu den anderen zwei ist, das die Telekom grundsätzlich dann zuschlägt wenn ich nicht Zuhause bin. Wieder zuhause angekommen hatten wir auf einmal ein 16.000er Leitung die nicht funktionierte, geschweige denn das sie jemals bestellt wurde. Nach langen hin und her wurde das geklärt ist nun 3 Jahre her. Die dachten sich wohl Zeit für einen neuen Anschlag. Jetzt haben wir ein das super tolle Entertain Comfort Paket. Und was passiert? Richtig erstmal ein paar Monate gar nichts, ausser das sich die Päckchen stapeln. Und ich seit dem ersten Päckchen gesagt habe, das kann nicht gut gehen. Von wegen nur  einstecken und los geht’s, Pustkuchen, viel zu einfach. Anschließen mhm, einstecken mhm und? Und nichts, Zugangsdaten eingeben?! Welche Zugangsdaten? Innerliche sitzt ich schon verstört in einer Ecke wiege mich hin und her und fange an zu weinen, denn ich weiß wo das ganze enden wird. Na wer kommt drauf?

Richtig Servicehotline der Telekom, die sind wenigstens nett!? Nach 10 Minuten Musikbeschallung werde ich endlich auch mal Verbunden. Vorstellen, Problemerläutern, Weiterleiten, Vorstellen, Problemerläutern, Weiterleiten, Vorstellen, Problemerläutern, Routerdaten durchgeben, Ferndiagnose, innerlicher Schreikrampf alá ich weiß es nicht, holt mich hier raus, Mammmmmmmmi! Okay neuen Zugangsdaten werden zugeschickt, da ich das bereits kenne frage ich gleich ob es so sein wird wie das letzte Mal, kaum sind die Daten angefordert, werden die alten gelöscht, sprich 2 Minuten später geht nichts mehr. Nein, nein wird mir versichert, wir koordinieren das schon, spätigstens morgen haben sie die neuen Zugangsdaten. Das war am Freitag, heute haben wir Diensttag und es ist genau das passiert was mir meine böse Vorahnung sagte. Okay es war nicht 2 Minuten später sondern genau 1 Minute nach 0 Uhr, wer braucht schon nachts Internet? Ich! Wie Wochenende dazwischen? Wie Montag sind die Zugangsdaten noch immer nicht da? Erneuter Anruf beim Support, ja genau ich schon wieder, nichts geht mehr. Nein, nein das hat nichts mit den Zugangsdaten zu tun, wird mir versichert das ist ein Fehler in der Leitung! Sicher? Ja ganz sicher! 6 Stunden später meldet sich der Techniker, ich greife vor und erzähle die Geschichte und das man mir nicht glaubt und ich mir sicher bin das es an den Zugangdaten liegt die wohl gelöscht wurden. Techniker bittet um etwas Zeit ruft 10 Minuten später wieder an um mich mit dem Satz zu begrüßen „ich glaube ihnen!“ Juhu! Bringt mich nur trotzdem nicht weiter, Zugangsdaten sind noch immer nicht da.

 

Ja, auch ich würde definitiv Bonn angreifen!

11.8.09 10:27


Dinge die nur mir passieren

Heute war mein Chaostag, heute war alles irgendwie anderes und ich völlig neben der Spur.

Manne und ich telefonieren, ich schalte den Lautsprecher an, sage warte mal kurz, lasse das schnurlose(!) Telefon oben, warum auch immer, renne in die Küche und will etwas holen. Werde irgendwie abgelenkt, eine halbe Stunde später gehe ich wieder hoch und setze mich wieder an den PC, völlig in Gedanken. Auf einmal seufzt es völlig verzweifelt neben mir aus dem Telefon. Ich habe Manne am Telefon vergessen! Und alles was ich mache, ist das Telefon komisch anschauen und einen Lachkrampf bekommen, da die Situation so irreal und so gnadenlos bescheuert ist. Ich habe tatsächlich meinen Mann vergessen, und er hat eine halbe Stunde gewartet.  

14.8.09 00:34


Self Memo

Wenn es nicht läuft, dann hör auf!
15.8.09 02:07


Ja wenn ich eine Schnake wäre, und die freie Auswahl hätte würde ich auch mein linkes Augenlid nehmen. Denn keine andere Stelle am Körper schwillt so schön an wie das!

 

17.8.09 23:53


Ich stelle fest

Es gibt Menschen, die ihr Geld damit verdienen sich die Nägel zu lackieren, ein Foto davon machen und das ganze auf in einem Blog online zu stellen. Nur damit Menschen wie ich davon erfahren wie ach so toll dieser neue Nagellack doch ist. Nur um dann auf ihre eigenen Nägel zu schauen und zu denken, mmh Nagellack gute Idee.

Und jetzt warte ich seit gefühlten 10 Stunden das er Mist endlich trocknet, und frage mich wirklich ernsthaft, warum hast du das jetzt getan?! Herzlichen Glückwunsch, die Marketing Strategie funktioniert *grummel*.

22.8.09 08:29


Ich
liebe
mein
Emotions
Chaos
einfach
!
27.8.09 18:33


Yo ho Piraten

Manne hatte heute Drachenboot Rennen, sein Lehrstuhl hat den 5. Platz erpaddelt. Und so ein 5. Platz muss erstmal ordentlich begossen werden. Soweit so gut. Manne ruft an. Manne hat Restalkohol. Frau schickt Manne ins Bett, verabschiedet sich und legt auf. 3 Sekunden später klingelt das Telefon, Manne dran "Ich habe es mir anders überlegt, ich will Auflegen!" Frau bekommt Lachkrampf. Zu Recht, sagt Katze Tyler.

30.8.09 20:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung