Mensch(en) hier




  Startseite
  Archiv
  Sie
  FSK 24*
  Ungeschickte Worte
  Lies mich !
  Wortfetischisten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



"Wenn Sie mich suchen,
ich halte mich
in der Naehe des
Wahnsinns auf,
genauer gesagt
auf der schmalen Linie
zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von
Irrwitz und Idiotie!"
(Bernd das Brot)








http://myblog.de/musenmiststueck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diesmal ist alles irgendwie anders.
2.2.08 17:15


Ziellos

Berlin habe ich früher den Rücken gekehrt als erwartet geplant. Warum weiß ich selbst noch nicht so genau, dennoch war es schön. Allerdings saß ich diesmal nicht mit diesem Hochgefühl im Zug und den Gedanken unbedingt dort mal leben zu wollen, nein das Gefühl war ein anderes. Es war Heimweh, nicht nach dem Ort an dem ich lebe, nein sondern nach dem Ort an dem ich das "hier kann mir nichts passieren"- Gefühl habe, und dieses gibt es einfach nur an einem einzigen Ort in auf dieser Welt, in seinen Armen.

Nun bin ich hier und fühle mich noch immer Ziellos, habe das Gefühl das etwas kaputt gegangen ist und ein Traum geplatzt ist, geräuschlos. Während der Zugfahrt ist mir bewusst geworden, dass ich die Zeit nicht anhalten kann, Mittwoch wird kommen egal was passiert. Die ganzen Horrorszenen vom Versagen, nicht können und erneuten Zusammenbrechen sind einfach da. Die Überlegung ob es zu früh war und die Enttäuschung über das was alles schief gegangen ist, denn ich hätte die Reha jetzt gebraucht, vor dem Examen und nicht danach.

Ich bemerke die Parallele zu 2003, nach der Krankheit kam die Depression. 2008, nach der Krankheit kommen Zweifel und Wut warum Kopf und Bauchgefühl sich nicht mal einigen können das es niemals so schlimm wird wie der Horror im Kopf, nein es wird immer das genaue Gegenteil. "Alles wird gut, sagte sie laut, um sich selbst zu trösten".

 

Alles wird gut!



4.2.08 00:58


Es ist immer wieder erstaunlich wie kleine Dinge einen vollkommen aus der Bahn werfen können, nur um dann später über genau diese Dinge lachen zu können.
6.2.08 01:13


Danke

für:
- deine Liebe
- dein Auffangen
- dein Lächeln
- die Geborgenheit
- deinen Mut
- deine Stärke 
- drei Jahre
 - deinen Sturkopf
- jede Sekunde mit dir 
 
 
Überhaupt alles. 
6.2.08 01:19


Gerade bricht die Welt zusammen, Tesa Film und das Telefon werden es nicht aufhalten können.

 

Haltet die Welt an, ich möchte aussteigen! 

 

 

 

 

7.2.08 00:47


Für dich

von Greg Laswell
 
 
 
7.2.08 22:19


Kleines Geheimnis

"Soll ich dir etwas verraten, nette Männer brauchen große Mädchen von heute. Denn nichts macht glücklicher als wenn man unerwartet im Sommer einen Ring aus Gänseblümchen um den Finger gelegt bekommt. Oder an einem verregneten Tag eine nasse Haarsträne aus dem Gesicht gestreichelt bekommt. Oder es ein Stückchen Himmel bedeutet die eigene Hand auf seinem Bauch zu legen damit er gut einschlafen kann."


8.2.08 01:10


...ich wurde beinahe von einem Einkaufswagen überfahren. den ein Ömchen steuerte.
8.2.08 17:44


Every day is so wonderful

 

 

"Ich liebe Cover die ganz anders sind als das Original." (Netzi)

- Ich auch

9.2.08 22:02


 
Jedes
Leben
berührt
ein
anderes
 
 
11.2.08 02:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung