Mensch(en) hier




  Startseite
  Archiv
  Sie
  FSK 24*
  Ungeschickte Worte
  Lies mich !
  Wortfetischisten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



"Wenn Sie mich suchen,
ich halte mich
in der Naehe des
Wahnsinns auf,
genauer gesagt
auf der schmalen Linie
zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von
Irrwitz und Idiotie!"
(Bernd das Brot)








http://myblog.de/musenmiststueck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Spiele machen Spaß...

ja sollten sie eigentlich. Ich weiß warum ich keinerlei Lust mehr habe mit dir irgendwas zu spielen egal was es ist. Es nervt mich einfach nur. Es macht mir nichts aus zu verlieren, aber es macht mir etwas aus deswegen dann ausgelacht zu werden. Wenn du verlierst wirst du pampig, wenn du gewinnst nänänänäääääää. Wie alt sind wir nochmal ? 5 ? Dinge werden einfach entschieden ob man will oder nicht, nur weil es in deinem Kopf passt muss nicht mehr gefragt werden.

Hauptsache man gewinnt.

...angepisst

1.4.06 18:18


Erklärversuche

Ich glaube wir haben manchmal so Angst, das unserem Gegeüber auf einmal anderst fühlt, so das wir lieber sofort weglaufen. Anstatt mal stehen zu bleiben und es einfach zulassen entdeckt, und genau so geliebt zu werden.

Ich sollte endlich mal aufhören Angst zu haben.

Ja das sollte ich wirklich.

2.4.06 00:52


Musterbekämpfung

Ich hatte ja die Hoffnung alle zum schweigen gebracht zu haben. Ihnen den Garr ausgemacht zu haben, mich gelöst zu haben. Auf mein Bauchgefühl wieder zu vertrauen. Und dann passiert es wieder, einfach so. Es sind Kleinigkeiten die mich aus der Bahn werfen, Dinge dennen ich keine Kraft mehr zusprach. Ich glaube Wunschdenken nennt man das.

Bekannte ähnliche Situation, gespeichert als negativ Erfahrung. Doppelt Klick auf Muster öffnen. Situation löst ähne Empfungen aus. Drücke Enter. Programm starte. Der Autopilot wurde so eben in Betrieb genommen, bitte bringen sie ihre Sitze in eine aufrechte Position. Schließen sie ihre Gurte, Start in 10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Muster wird ausgeführt, sie haben soeben die Kontrolle verloren. Entspannen sie sich gleich ist alles vorbei.
Es tut mir leid.

 

Tu mir bitte niemals weh, mein Herz war noch niemals so offen.

2.4.06 01:06


Leben und so

~ Fantakuchen verkleinert

~ Soziale Kontakte gepflegt und die Telefonrechnung erhöht

~ Etwas essbares gebastelt

~ Fensterbank für Stunden blockiert

~ Festgestellt das Frauen schwierig sind, Männer ebenso

~ Viel gelacht

~ Einen neuen lieblings Werbespot gefunden, Eintagsfliege =)

2.4.06 20:29


Gewalt ist die schwächste aller Kräfte.

Geben wir dem ganzen einen Namen, Gewalt. Ja ein böses Wort ein mächtiges, eines das gerne unterschätzt wird. Allgemein herrscht ja das Vorurteil das es Gewalt immer nur dort gibt wo man gerade selbst nicht ist. Das Gewalt laut, aufsehenderregend, auffallend, verdächtig, schockierend und vieles mehr ist. Gewalt muss auffallen, jawohl so denken wir.

So ist es aber nicht, so war es noch nie und so wird es auch nie sein. Es gibt viele Arten von Gewalt. Gewalt die keine sichtbaren Spuren hinterläßt, die niemanden auffällt, die leise und fast schon rein wirkt, ja paradoxerweise schon fast unschuldig. Gewalt in jeder Form schädigt. Die Person die Gewalt ausführt schädigt andere oder sich selbst. Auch nichts zu tun ist eine Form der Gewalt. Wegschauen ebenso.

Nein ich habe keine patend Lösung gegen dieses Problem, hätte ich eine würde ich sie jedem Menschen in die Hand drücken der mir begegent. Aber ich glaube das es ein Schritt in die richtige Richtung ist nicht mehr wegzuschauen, nie mehr wegzuschauen. Nein eine Heldentat wird von niemanden verlang, aber nicht "nichts sehen, nichts hören, nichts sagen" spielen wäre ein prima Anfang.
Es gibt immer Möglichkeiten Hilfe zu holen oder selbst zu helfen, immer!

 

3.4.06 01:16


Letzter Gedanke gestern + erster Gedanke heute
= 2 Sturrköpfe
+ 4 Stunden Schlaf
+ Herz.autsch
                                                 
+ - 0 ~ 2 dummen Sturrköpfen
...alles doof
3.4.06 14:54


Neue Bilder braucht die Wand


Pablo Picasso - Mädchen mit Taube
3.4.06 21:02


Telefonweisheit

Wenn es nichts mehr gibt worüber man sich streiten könnte,
wäre das vielleicht der Schlüssel für den Frieden.


Ich saß auf dem Balkon schaute in den Himmel und dachte mir nur,
boah bin ich klein.


Roberto Benigini :
Ich liebe das Leben, aber den Tod mag ich nicht,
denn da hört das Leben auf.

3.4.06 22:30


Sie versuchen zu sehr Probleme mit dem Kopf zu lösen !
Mit auch sonst ? Soll ich das kleine Kind markieren mich auf den Boden werfen um mich schlagen trampel und schreien ich will aber ?
Mehr Gefühl zulassen ?!
Noch mehr ich und gehe daran kaputt.
4.4.06 20:41


Ich habe es satt wütend zu sein !
5.4.06 00:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung