Mensch(en) hier




  Startseite
  Archiv
  Sie
  FSK 24*
  Ungeschickte Worte
  Lies mich !
  Wortfetischisten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



"Wenn Sie mich suchen,
ich halte mich
in der Naehe des
Wahnsinns auf,
genauer gesagt
auf der schmalen Linie
zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von
Irrwitz und Idiotie!"
(Bernd das Brot)








http://myblog.de/musenmiststueck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Liebenden

( Margarete Peterson )

Seele , die unverh?llt in den Spiegel schaut.
Zwielicht - Zweifel - Zweiheit - doppeltes Sehen , Denken - H?ren - Verwirrung.

Abwerfen von Identit?ten - Absch?len einer alten Haut.
Begegnung mit dem Nicht-Ich.

Eine Bl?te ?ffnet sich.
Die inneren Kr?fte werden fl?ssig - weich - beweglich.
Frische vibrierende Energie steigt den R?cken hoch.

Behutsame Bewegungen jenseits der Gegens?tze.

Du und Ich werden ein.
1.6.04 23:18


Es ist doch zum Kotzen volle 7 Tage ging es mir richtig gut. Und nun stehte ich mal wieder am Abgrund und beobachte mich selbst beim fallen. Ich k?nnte schreien aus Verzweiflung , ich will es nicht . Ich kann es nicht aufhalten. Ich hasse es. Ich m?chte taub werden , gef?hlstod und kalt , wenigstens f?r heute Nacht , ich ertrage den inneren Schmerz nicht mehr.
Was f?r ein kleines unn?tzes Leben ...
1.6.04 23:37


Ein K?nigreich f?r einen normalen Schlafrythmus . Wenigstens schlafe ich , nur werde ich jetzt nicht mehr richtig wach, quasi dauerhalbschlaf und ersch?pft. Schlafen , ein paar Stunden wach , wieder Schlafen usw. und das seid Tagen. Die Chance mich telefonisch zu erreichen ist gleich null. Noch nicht einmal, das Telefon h?re ich mehr, geschweige den die T?rklingel. Einerseits ist es sch?n wieder zu schlafen , anderesseits nicht in diesen Ausma?. Entweder zuwenige bis garnicht oder eindeutig zuviel.

Da sich mein Blog, in letzter Zeit, recht regen Zugang erfreut *was mich ehrlich gesagt etwas wundert* m?chte ich nochmal darauf hinweisen , das es hier rein um meine Gedanken/Gef?hle geht. Dieser Blog ist im Sinne von therapeutischen Schreiben entstanden. Und dient mir zur Selbsthilfe um mit meinen Gedanken und Gef?hlen besser klar zukommen. Aber was mich ehrlich gesagt ziemlich nervt sind Kommentare wie : - wie meinst du das ? - das sehe ich nicht so. - was ist passiert ? - kannst du etwas genauer beschreiben usw. .Wenn ich auf ein Thema n?her eingehen m?chte , werde ich dieses tun, f?r mich. Und nicht um die Neugier andere zu befriedigen.
Ich bin ernsthaft am ?berlegen ob ich die Kommentarfunktion rausnehmen werde.
4.6.04 08:07


Ist es nicht toll wen man am Boden liegt und dann nochmal nachgetreten wird ?!

Ich kann einfach nicht mehr
4.6.04 18:51


Ich will Blutb?che rauschen sehen , bet?ubt werden. Ein Brei aus Entt?uschung , Wut , Hass , Zweifel und Schmerz breitet sich in mir aus. Eine unbeschreibliche Masse die brennde Schmerzen hinterl??t , gleichtzeitig die totale leere ausl?sen. Kopfschuss , bitte. Stille , danke.
4.6.04 20:24


Sch?ner Kommentar von gestern :

M?del (04.06.04 20:31):
Du bist verr?ckt... oder ziemlich arm dran.

Vielen Dank f?r deinen ?u?erst konstruktiven und kompetenten Kommentar. Es ist doch immer wieder sch?n mit anzusehen, das Menschen die keine Ahnung haben sich dazu gen?tigt f?hlen ihre Meinung kund zu tun, einfach herrlich so was.
Ich musste wirklich schmunzeln.
5.6.04 08:58


Musik : Faithless - Mass Destruction ( Singel Version )

Man nehme dieses besagte Lied , blende den Gesang aus und nehme nur das Instrumental. Und siehe da man hat seid langer Zeit mal wieder ein Lied bei dem sich etwas innerlich regt. Ich wage zu behaupten ,das es ein fast genaues Abbild von meinen Gef?hlen gibt , wenn ich merke das ich kurz vor einem Absturz stehe. Dieses Z?gern , der verzweifelte Kampf , das umkreisen und st?ndige n?hern , dieses unaufhaltsam auf den Abgrund zufahren , der Versuch doch noch zu entkommen.

Die heilvolle Ruhe nach dem Sturm
5.6.04 12:47


Ich bin sprachlos ?ber den Leidensdruck den Menschen ?ber sich ergehen lassen.


Telefonatausschnitt :

Er raucht w?rend er mit mir schl?ft ! - Bitte was ?
Er raucht eine Zigarette wen er mit mir schl?ft ! Ich habe Angst ,die ganze Zeit ist die Kippe ?ber meinem Gesicht , ich male mir aus was passiert wenn er sie fallen l??t . Sie w?rde in meinem Gesicht landen. Ich f?hle mich unwohl dabei , sage aber dennoch nichts.

Ich bin sprachlos , fassungslos , w?tend ... das ist unmenschlich
6.6.04 16:35


Zart besaitet Test

Sie haben 261 Punkte!

(Punkte-Anzahl 188 bis 300)
Sie sind mit an Gewissheit grenzender Sicherheit eine HSP. Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Je weiter Ihre Punkte-Anzahl ?ber 200 liegt, umso mehr sollten Sie darauf achten, sich in kein Schneckenhaus zu verkriechen. Sie werden sicher noch gl?cklicher und leistungsf?higer sein, wenn Sie nicht versuchen zu leben wie ein nicht-HSP. Arbeiten Sie daran Wege und M?glichkeiten zu finden, um in einer Ihnen angenehmen Weise Kontakt mit der Welt zu halten. Die Welt braucht Sie und Ihre Empfindsamkeit.


Interessantes Ergebniss , zudem ein guter Freund vor nicht all zu langer Zeit folgende Aussage ?ber mich gemacht hat , im Rahmen einer Fremdeinsch?tzung (Therapie , Ver?nderter Blickwinkel) :
Sie besitzt eine sehr gro?e Portion Menschenkenntniss und kann damit eigentlich immer sagen was jemanden bewegt , auch sieht sie Dinge und liest Dinge aus dem Verhalten von anderen Menschen herraus , die anderen verborgen bleiben, ihre Auffassungsgabe ist in diesem Punkt ?berdurchschnittlich.


....ich mag mein Schneckenhaus aber , ab und an ....
7.6.04 12:57


Es krampft sich zusammen , sticht , schmerzt. Ein Fremdk?rper in mir , es muss raus : sofort ! Keine Gnade, es muss raus.

Ich dreh die Boxen auf , der Bass l?sst die Tischplatte vibrieren.

Placebo - Running Up That Hill [Kate Bush cover]

It doesn\'t hurt me.
You wanna feel how it feels?
You wanna know, know that it doesn\'t hurt me?
You wanna hear about the deal I\'m making?
You *be running up that hill*
You and me *be running up that hill*

And if I only could,
Make a deal with God,
And get him to swap our places,
Be running up that road,
Be running up that hill,
Be running up that building.
If I only could, oh...

You don\'t want to hurt me,
But see how deep the bullet lies.
Unaware that I\'m tearing you asunder.
There is thunder in our hearts, baby.
So much hate for the ones we love?
Tell me, we both matter, don\'t we?

You, *be running up that hill*
You and me, *be running up that hill*
You and me won\'t be unhappy.

And if I only could,
Make a deal with God,
And get him to swap our places,
Be running up that road,
Be running up that hill,
Be running up that building,
If I only could, oh...

\'C\'mon, baby, c\'mon, c\'mon, darling,
Let me steal this moment from you now.
C\'mon, angel, c\'mon, c\'mon, darling,
Let\'s exchange the experience, oh...\'

And if I only could,
Make a deal with God,
And get him to swap our places,
Be running up that road,
Be running up that hill,
With no problems.

\'If I only could, be running up that hill.\'


Verschwinde im Bad. Mein Versagen sp?le ich die Klosp?lung hinunter , normalerweise m?sste ich mich nun befreit f?hlen. Dem ist nicht so , kaltes klares Wasser in meinem Gesicht , ich blicke in den Spiegel , ich m?chte ihn zerschlagen. Gef?hlsleere Tr?nen laufen ?ber mein Gesicht.

Ich bin wieder ruhig.

Er kommt eben heim ist genervt , jeder seiner Schritte h?rt sich f?r mich wie ein Donnerhall an , ich zucke mit jedem zusammen. Ich bin angespant ,f?hle mich bedroht , m?chte weg. Ich schlie?e mich im Schlafzimmer ein , er klopft macht sich Sorgen versteht nicht was passiert ist , Minuten sp?ter steht er noch immer vor der T?r klopft , will rein , will wissen was mit mir ist, er macht sich gro?e Sorgen ,einzelne Wortfetzen dringen bis zu mir durch. Ich gebe nach ?ffne die T?r , er will mich in den Arm nehmen . Mein Denken setzt aus. Panik steigt hoch , ich kann nicht mehr denken , ich sehe nur noch eine Bedrohung auf mich zukommen , ich schlage blind um mich , dr?nge mich in die letzte Ecke des Zimmers , ich bin blind vor Tr?nen , ich habe Todesangst. Ich weine ich stammle irgendetwas vor mich her . Kein Denken , nur noch ?berleben...

Minuten sp?ter hat er geschafft mich festzuhalten , mich zu beruhigen , mir die Tr?nen wegzuwischen . Er k?sst meinen Kopf , h?lt mich behutsam in seinen Armen und spricht beruhigend auf mich ein.

Langsam komme ich zur?ck , das denken setzt wieder ein , was ist passiert ....ich ahne es

Die letzte Panikattacke in dieser st?rke ist schon ewig her , eigentlich ging es mir heute gut.


Totaler Kontrollverlust , seelisches sterben auf Raten.


7.6.04 18:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung