Mensch(en) hier




  Startseite
  Archiv
  Sie
  FSK 24*
  Ungeschickte Worte
  Lies mich !
  Wortfetischisten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



"Wenn Sie mich suchen,
ich halte mich
in der Naehe des
Wahnsinns auf,
genauer gesagt
auf der schmalen Linie
zwischen Wahnsinn und Panik,
gleich um die Ecke von Todesangst,
nicht weit weg von
Irrwitz und Idiotie!"
(Bernd das Brot)








http://myblog.de/musenmiststueck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chaos & Katastrophe

Kapitel 1

Klären Sie mit ihrem Partner in welchen Ländern / Regionen / Städten Sie  sich nicht vorstellen können zu leben. Vergleichen Sie diese und sprechen sie über ihre Bedenken.

 - ehemaliger Ostblock (Sprache), Sachsen (Dialekt!), München

 

Gesagt, getan, erledigt

 

 

... Monate später...

 

 

Das Telefon klingel, Manne ist dran "BMW hat mir einen Job in Müchen angeboten!" -"Mhm und welcher Bereich?" -"Erzählt erzählt erzählt (um es kurz zu machen sein Traumbereich)... Antwort Frau, also ich "Nimm ihn an!"  

 

Nächtes Thema

Eigentlich ist es mittlerweile Vorschrift das sich in jeder Wohnung ein Rauchmelder befindet, was meiner Meinung nach auch wichtig ist. Nur macht solch ein kleines Ding im Haus meiner Eltern einfach keinen Sinn, aus 2 Gründen:

1. Meine Eltern leben dort (nein nicht was du jetzt denkst)

2. Meine Mutter kocht!

Ja Kirschkernkissen sind etwas schönes, die sind schön warm und man kann sie in der Microwelle erwärmen. Aber man sollte sie nicht für unbestimmte Zeit in der Microwelle lassen, und schon mal garnicht unbeaufsichtigt. Stand auch auf der Verpackung, der Packungsbeilage und sogar am Aufnäher auf dem Kissen selbst.

Vorgestern meinte ich noch zu meinen Eltern, lasst es bitte nicht allein in der Microwelle für 2 min, sondern lieber in 30 sek Intervallen und bleibt unbedingt dabei, kurz durchschütteln und dann wieder für 30 sek rein usw. bis es halt warm ist. 

Fazit, es wurde für 3 min in die Microwelle bei 1000 Watt gepackt, nach ungefähr 1,5 min ging es in Flammen auf, der Spritzschutz gleich mit. Wobei mir noch immer ein Rätsel ist warum sie einen Spritzschutz über ein Kirschkernkissen gelegt haben. Und nach 2 Minuten brannte die Microwelle. Den Gestank werden sie wohl erst nach einer Woche intensiv-hardcore-Lüften wieder los, aber hey wenigstens können sie sich jetzt eine neue Microwelle kaufen. *facepalm* 

Wie gesagt sie brauchen keinen Rauchmelder, sie brauchen eine Aufsichtsperson. 

 

 

9.11.10 07:04


Ja ja ich weiß

ich sollte wieder mehr schreiben.
Ich versuche es, versprochen.
2.10.10 05:41


 
 
 "...sie starb in dem Moment in dem sie bereit war zu Leben..."
 
 
 
16.7.10 06:07


Habe ich
"Schnaken-Buffet"
auf der Stirn stehen? 
 
13 Stiche -.- seit heute morgen!
30.6.10 23:00


Ja heute ist es tierisch. Vorhin habe ich einen Zettel aus dem Briefkasten gefischt, Katze vermisst. Mhm ich laufe Richtung Garten wer sitzt vor mir, richtig Katze. Frau versucht es mit "miez miez", was auf katzisch soviel heißt wie "Dosenöffner bietet Streicheleinheiten", Katze denkt sich NÖ! und verschwindet Richtung Garten, also versuche ich es mit Futter. Katze schaut Futter an und denkt "päh Trockenfutter Fraß". Gut dann halt nicht, rufe ich eben die Nummer auf dem Vermisst Zettel an. 2 min. später steht der original Dosenöffner vor der Tür rennt dann mit Premium Leckerlis durch den Garten schnappt sich Katze und ist überglücklich. Frau beschließt das Katze, die ihr Trockenfutter nicht mag, sich auch nicht mehr in ihrem Garten zu verlaufen hat. Selber päh! 
28.6.10 22:02


Morgenstund hat...

Es gibt Dinge die fragt man sich einfach morgens um 5 Uhr. Warum z.B. singen Vögel morgens, gehört eher nicht dazu. Sondern eher warum sind die scheiß Viecher so verdammt laut.

Dafür gibt es 3 Gründe:

1. Revier markieren

Mhm also scheißt die Schwalbe von neben an, jeden morgen die Taube von Gegenüber an, sie soll endlich das verdammte Treppenhaus putzen, sonst setzt es was! Oder wie jetzt?!

 2. Pünktlich paaren

Das ist ein Scherz, oder? Die Verabreden sich zum fi**** auf unsere alten Fernsehantenne?!  Das kann nur ein Scherz sein, aber eine gute Erklärung warum Nachbars Katze sich zur Zeit so gerne in unserem Garten rumdrückt.

3. Achtung jetzt kommt es: Zeitvertreib!

Oder auch mir-ist-langweilig-och-jetzt-wecke-ich-Mal-die-Olle-aus-Rache-dafür-das-sie-die-Brotreste-in-die-Biotonne-geschmissen-hat-anstatt-sie-unter-die-Tanne-zu-werfen-die-wären-ein-klasse-Snack-nach-dem-ficken-ähm-paaren-gewesen. 

Entschuldigung, ich gelobe Besserung. Die nächsten Brotreste wandern wieder unter die Tanne anstatt in die Tonne. Lass ihr mich dann Schlafen?! Wahrscheinlich nicht, es bleiben ja noch Punkt 1 und 2.

 

28.6.10 05:03


 
 
Ich heule nicht,
ich bin emotional engagiert!
 
 
 
 
31.5.10 06:47


...naaa

- Wien ist einfach toll.

- Candle light Dinner, Cocktails und die Welt einfach mal Welt sein lassen.

- Abends zu zweit in der riesigen Badewanne ein Schaumbad nehmen und Champagner trinken.

- Die Badewanne die in unsere Suite quasi im Schlafzimmer steht <3

- Shopping, tolles Essen, tolle Menschen, Kutschrundfahrt durch die Stadt, Himbeerbrause, eine der schönsten Chocolaterien überhaupt finden, UBahn fahren und sich nach einem Tag sich auskennen.

- Zeit haben abends ins Kino zu gehen.

 - VIP Empfang im Casino.

- Zum Turnier eingeladen werden, abends von der Key Account Managerin empfangen werden.

- Zu wissen das man vom Pokern leben könnte, wenn man denn wollte. Das nicht nur Cashgame sondern auch Turniere gut laufen. 

- Cheffe der sich einen Keks freut dass das alles so gut klappt und schon direkt gefragt hat ob ich nicht jetzt öfters für den Casino Bereich schreiben möchte.

- Und das Beste überhaupt Manne an meiner Seite.

21.3.10 03:35


Wie schnell doch die Zeit vergeht

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Und wieder am Single Diskriminierungs-Tag, klingelt ein Eilbote und überreicht mir einen großen Blumenstrauß von Manne. 

Es ist viel passiert und irgendwie überhaupt nichts. 

Ich werde mittlerweile fürs Schreiben bezahlt. Das Feedback ist gut, Cheffe zufrieden mit den Klicks, so zufrieden das ich mittlerweile für die Seite Nebenberuflich arbeite. Was so viel heißt wie Pressepass für die großen Pokerevents, Einladungen zu Exklusiv Events, bestimmten Turnieren ect. Die Frage ob ich mit auf Pokermessen möchte. Goodiebags von den Anbietern. Eigne Kolumne, und das Forum betreue ich als Mod. Also Dinge mit denen ich niemals gerechnet hätte, geschweige denn jemals daran gedacht hätte so etwas in der Art zu machen. Wenn ich überlege, ich spiele jetzt gerade mal ein knappes Jahr Cashgame. Bin NL100 reg, und spiele mit einem Schnitt von 63,7bb/100, Teamcup läuft sehr gut, Live macht mir auch Spaß und läuft mehr als gut, ist alles ein bisschen verrückt irgendwie. Manne ist mittlerweile definitiv Semi Pro und macht sich einen Namen.

Wir sind mittlerweile über 5 Jahre zusammen. Und ich liebe ihn jeden Tag mehr und mehr. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Das wir miteinander alt werden möchten wissen wir beide schon länger. Amtlich wird es irgendwann auch noch. Ich bin einfach nur glücklich. Im März werden wir für ein paar Tage nach Wien fahren, ein bisschen entspannen. Ich freue mich drauf.

Ausdrucksmalerei mache ich mittlerweile auch schon über ein Jahr, es ist so spannend und interessant wie sich das Ganze entwickelt. Mittlerweile hängt eins meiner großen Bilder gerahmt im Esszimmer meiner Eltern.

Mein/unser Freundeskreis hat sich erweitert, lustiger weise übers Pokern. Wir beide werden zu Homerunden eingeladen. Ich bin noch immer Musik, Film und Bücherfreak. Gesundheitlich geht es mir auch überwiegend gut. Beruflich läuft es. Was will Frau mehr. Ich bin zufrieden. Und sobald Manne sein Diplom hat geht es auf gemeinsame Wohnungssuche.

 
14.2.10 18:47


Weil es mir keine Ruhe lässt

4 Millionen Menschen allein in Deutschland sind an Depressionen erkrankt. Ich bin eine davon. Die höchste Quote der Selbstmordrate haben die Patienten mit den Diagnosen schwere depressive Erkrankungen. Auch hier bin ich eine davon. Robert Enke war einer davon. Und ja es ist tragisch. Aber das Wissen das die Selbstmordrate bei Depressionen relativ hoch ist (10-15%), ist nicht neu. Und dennoch war es für die Medien bis gestern noch nie wirklich von Interesse. Aber was mich nicht los lässt ist die Frage, was ist mit den anderen? Was ist mit den anderen unbekannten Menschen, die zu den 15% gehören und sich umbringen. Wer richtet deren Familien ihr Beileid aus?

 

 

12.11.09 02:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung